Newsticker

[ Newsticker ] Deutscher Buchhandlungspreis 2019

Deutscher Buchhandlungspreis 2019

Hinweis: Links zu externen Webseiten öffnen sich in einem neuen Browser-Tab.

[ Die Webseite des Preises ]

Aus 467 Bewerbungen wurden 118 Buchhandlungen von einer unabhängigen Expertenjury als Preisträger ausgewählt.

Gewürdigt werden unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen, die ein literarisches Programm und ein kulturelles Veranstaltungsprogramm bieten

Die ‚klassische‘ Buchhandlung spielt für die Literatur und das Buch als Kulturgut eine tragende Rolle. Sie kann sich in ihrer gesellschaftlichen Bedeutung und ihrem Einfluss auf das kulturelle Leben immer noch gegen die Buchhandlungskette behaupten und darf nicht aussterben.

Zehn Preisträger, deren Jahresumsatz in den vergangenen drei Jahren eine Million Euro überschritt, erhalten ein undotiertes Gütesiegel. Die anderen erhalten ein dotiertes Gütesiegel und ein Preisgeld, das in drei Kategorien vergeben wird:

  • 5.000 Euro für bis zu hundert prämierte ‚hervorragende Buchhandlungen‘.
  • 15.000 Euro für bis zu fünf ‚besonders herausragende Buchhandlungen‘.
  • 25.000 Euro für drei ‚beste Buchhandlungen‘.

Die Preisträger erfahren erst bei der Preisverleihung am 2. Oktober in Rostock, in welcher Kategorie sie ausgezeichnet werden und bekommen die Auszeichnung von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters überreicht.

Die Liste der Sieger findet ihr in diesem Artikel des Börsenblatt des Deutschen Buchhandels.

Ist eure Lieblingsbuchhandlung dabei?

Teile diesen Beitrag:
Liebe Grüße,
Signatur Mikka