#Buchpreisbloggen 2022 – Mikka liest den Buchpreis!

Buchpreisbloggen

Hinweis im Sinne der Barrierefreiheit: Links zu externen Webseiten öffnen sich in einem neuen Browser-Tab.

Jedes Jahr wieder…

…fiebere ich dem Zeitpunkt entgegen, da die Maschinerie des Deutschen Buchpreises in Fahrt kommt.

Spätestens nach Verkündung und Vorstellung der Jury tickt das mentale Uhrwerk, drehen sich die Rädchen: Welche Bücher werden wohl auf der Longlist landen, und habe ich ein paar davon vielleicht schon gelesen? Ach, herrlich, Weihnachten ist nichts dagegen. Denn ich entdecke immer wieder Romane, die ohne den Deutschen Buchpreis wahrscheinlich an mir vorübergegangen wären, wie zum Beispiel »Dunkle Zahlen« von Matthias Senkel oder »Die Dame mit der bemalten Hand« von Christine Wunnicke.

Daher freue ich mich ungemein…

…dieses Jahr als eine der zwanzig Buchpreisblogger:innen am Geschehen teilnehmen zu dürfen! Jeder:m von uns wird ein Titel der Longlist zugeteilt, und ich bin schon wahnsinnig gespannt auf mein ‘Patenkind’.

Hier findet ihr die anderen Buchpreisblogger*innen 2022:

Ich werde hier im Verlaufe des Jahres natürlich immer mal wieder über den Buchpreis bloggen!

(Ja, wer hätte es gedacht …)

[Link] Alle Beiträge in der Rubrik Buchpreisbloggen

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt:

2 Replies to “#Buchpreisbloggen 2022 – Mikka liest den Buchpreis!”

  1. Herzlichen Glückwunsch, liebe Mikka! Ich freue mich sehr für dich, dass du dieses Jahr zu den glücklichen Blogger:innen gehörst und wünsche dir ganz viel Freude bei diesem spannenden Projekt!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Hallo Sandra,

      vielen lieben Dank! Ich freu mich so, und ich kann es kaum erwarten, bis die Jury im August die Longlist verkündet und die Patenbücher verteilt werden1

      LG,
      Mikka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*