Deutscher Buchpreis

[ Deutscher Buchpreis 2018 ] Der Buchpreis geht an…

Deutscher Buchpreis 2018

Inger-Maria Mahlke Archipel

Inger-Maria Mahlke erhielt den Preis heute für ihren Roman “Archipel”!

Klappentext:
“Es ist der 9. Juli 2015, vierzehn Uhr und zwei, drei kleinliche Minuten. In La Laguna, der alten Hauptstadt des Archipels, beträgt die Lufttemperatur 29,1 Grad. Der Himmel ist klar, wolkenlos und so hellblau, dass er auch weiß sein könnte”.

“Damit fängt es an. Und mit Rosa, die zurückkehrt auf die Insel und in das heruntergewirtschaftete Haus der vormals einflussreichen Bernadottes. Rosa sucht. Was, weiß sie nicht genau. Doch für eine Weile sieht es so aus, als könnte sie es im Asilo, dem Altenheim von La Laguna, finden. Ausgerechnet dort, wo Julio noch mit über neunzig Jahren den Posten des Pförtners innehat. Julio war Kurier im Bürgerkrieg, war Gefangener der Faschisten, er floh und kam wieder, und heute hütet er die letzte Lebenspforte der Alten von der Insel. Julio ist Rosas Großvater. Von der mütterlichen Seite. Einer, der Privilegien nur als die der anderen kennt.”

Begründung der Jury

“Der Archipel liegt am äußersten Rand Europas, Schauplatz ist die Insel Teneriffa. Gerade hier verdichten sich die Kolonialgeschichte und die Geschichte der europäischen Diktaturen im 20. Jahrhundert. Inger-Maria Mahlke erzählt auf genaue und stimmige Weise von der Gegenwart bis zurück ins Jahr 1919. Im Zentrum stehen drei Familien aus unterschiedlichen sozialen Klassen, in denen die Geschichte Spaniens Brüche und Wunden hinterlässt. Vor allem aber sind es die schillernden Details, die diesen Roman zu einem eindrücklichen Ereignis machen. Das Alltagsleben, eine beschädigte Landschaft, aber auch das Licht werden in der Sprache sinnlich erfahrbar. Faszinierend ist der Blick der Autorin für die feinen Verästelungen in familiären und sozialen Beziehungen.”

Tja, das ist ja wieder mal typisch…

Ich habe von den 20 nominierten Büchern 7 gelesen, aber zielsicher nicht nach dem Gewinner gegriffen. Ich liege immer daneben! Aber ich denke, ich werde das Buch dann wohl noch lesen.

Hättet ihr damit gerechnet, dass dieses Buch gewinnt?

Loading Likes...

4 thoughts on “[ Deutscher Buchpreis 2018 ] Der Buchpreis geht an…

  1. Ich hab mich gefreut, wenn ich auch nicht unbedingt damit gerechnet habe. “Wie Ihr wollt”, mit dem Inger-Maria Mahlke vor drei Jahren auf der Shortlist stand, hat mich begeistert und war damals eines meiner Bücher des Jahres. Ich liebe vor allem den Humor darin. Das neue Buch habe ich noch nicht gelesen, ich habe es aber auf jeden Fall vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.