Neuzugänge

[ Neuzugänge ] Neue Bücher im April 2019

Neue Bücher Buchneuzugänge

© der Cover liegt bei den jeweiligen Verlagen
© Fotos: A.M. Gottstein © Beitragsbild: Pixabay

Buchneuzugänge im April 2019

Dieses Mal spare ich mir den Hinweis, dass doch eigentlich nicht mehr so viele neue Bücher hier einziehen sollten – dazu freue ich mich zu sehr über diese Neuzugänge!

Wale und Nachtfalter

Szczepan Twardoch: Wale und Nachtfalter

Mein Mann sah das Wort „Spitzbergen“ im Klappentext, und damit war klar: das muss hier einziehen! Ich habe ja schon öfter erwähnt, dass er alles sammelt, was mit der norwegischen Arktis zu tun hat, und dieses Buch hier werde ich dann auch rezensieren.

„“Wale und Nachtfalter“ ist ein außergewöhnliches Denk- und Reisetagebuch. Große Erzählkunst – und zugleich ein lebenspralles Bild unserer Zeit. Szczepan Twardoch schreibt nicht nur aufregende Romane, sondern beobachtet die Welt intensiv, mit allen Sinnen und in unterschiedlichen Rollen: als Autor, als Vater und als Reisender in abenteuerlichen Weltgegenden. Sehr persönlich und stilistisch glänzend erzählt er von Krakau und Warschau, von Deutschland und seinen Autobahnen; vom Aufwachsen seiner Kinder; von Ernst Jüngers Haus in Wilflingen oder, ein Höhepunkt des Buchs, vom exotisch kargen Spitzbergen, dem seit langem großpolitisch begehrten Archipel im hohen Norden, wo sich die Dramen der menschlichen Existenz wie unter einem eisigen Brennglas zeigen.“

(Klappentext)
Anselm Neft Die bessere Geschichte

Anselm Neft: Die bessere Geschichte

Ich habe letztens auf dem Blog Literaturen eine sehr interessante Rezension zu diesem Buch gelesen und habe direkt beschlossen, dass ich es lesen muss.

„Ein Internatsroman. Eine tragische Liebesgeschichte. Eine packende Story über Führung und Verführung. Der sensible Tilman Weber ist 13, als er auf ein Internat an der Ostsee kommt. Erst fühlt Tilman sich sehr allein in der „Freien Schule Schwanhagen“. Dann aber verliebt er sich in Ella und findet Aufnahme in ihrer Schülergruppe. Die wird geleitet von dem sehr unkonventionellen Lehrerpaar Wieland. Als er sich schließlich zwischen Ella und der „Familie“ entscheiden muss, kommt es zur Katastrophe.
27 Jahre später. Der bekannte Schriftsteller Tilman Weber erhält einen Telefonanruf. Es ist Ella, die ihn zur Beerdigung einer Mitschülerin einlädt. Bei dem Treffen will Ella die sexuelle Gewalt von damals öffentlich machen. Tilman will das auf keinen Fall…“

(Klappentext)
Seanan McGuire Down Among the Sticks and Bones
Seanan McGuire
Beneath the Sugar Sky

Seanan McGuire: Down Among the Sticks and Bones / Beneath the Sugar Sky

Hier handelt es sich um den zweiten und dritten Band der „Wayward Children“-Trilogie. Alle drei Bände kombiniert wurden unter dem Titel „Der Atem einer anderen Welt“ ins Deutsche übersetzt. Hier ist der Klappentext der deutschen Ausgabe:

„Kinder und Jugendliche sind zu allen Zeiten in Kaninchenlöcher gefallen, durch alte Kleiderschränke ins Zauberland vorgestoßen oder auf einer Dampflok in magische Welten gereist. Aber … was geschieht eigentlich mit denen, die zurückkommen?
Mit Nancy, die die Hallen der Toten besucht hat und den Rest ihres Lebens am liebsten still wie eine Statue verbringen würde. „

„Und mit Christopher, den Jungen mit der Knochenflöte, der die Toten für sich tanzen lassen kann.“

„Sumi, die das Chaos braucht wie die Luft zum Atmen, weil sie aus einer Unsinnswelt kommt.“

„Oder Jack & Jill, die mit Vampiren und Wissenschaftlern unter einem blutig-roten Mond aufgewachsen sind.“

„Als sie sich in »Eleanor Wests Haus für Kinder auf Abwegen« treffen, ahnen sie nicht, dass ihnen ihr größtes Abenteuer noch bevorsteht … „

(Klappentext)
Niklas Natt Och Dag 1793

Niklas Natt Och Dag: 1793

Historische Kriminalromane lese ich manchmal sehr gerne, und als großer Fan von Sherlock Holmes muss ich mir doch mal angucken, ob dieser Cecil Winge wirlich genialer als er sein kann…

„Stockholm im Jahr 1793: Ein verstümmeltes Bündel treibt in der schlammigen Stadtkloake. Es sind die Überreste eines Menschen, fast bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Der Ruf nach Gerechtigkeit spornt zwei Ermittler an, diesen grausamen Fund aufzuklären: den Juristen Cecil Winge, genialer als Sherlock Holmes und bei der Stockholmer Polizei für »besondere Verbrechen« zuständig, und Jean Michael Cardell, einen traumatisierten Veteranen mit einem Holzarm. Schon bald finden sie heraus, dass das Opfer mit chirurgischer Präzision gefoltert wurde, doch das ist nur einer von vielen Abgründen, die auf sie warten … „

(Klappentext)

Über welches Buch habt ihr euch in letzter Zeit am meisten gefreut?

Teile diesen Beitrag:
Liebe Grüße,
Signatur Mikka

5 thoughts on “[ Neuzugänge ] Neue Bücher im April 2019

  1. Hi,
    ‚Wale und Nachtfalter‘ hört sich interessant an. Bin gespannt, was du dazu sagst, ob sich das Buch lohnt oder nicht. 1793 habe ich grade durchgehört 😉

    Viel Spaß beim Lesen 😉
    Sorben

  2. Ha – wollte gerade auf Sorben verweisen wegen 1793 – hat sich ja erledigt – bin gespannt wie du es findest –
    Seanan McGuire klingt ziemlich interessant – das ist mal eine besondere Idee.

    schönes Wochenende.

    1. Huhu Rina,

      ich finde die Idee auch sehr interessant, und dazu kommt noch, dass die Autorin anscheinend sehr viel Wert auf Diversität legt – es gibt zum Beispiel einen transgender und einen asexuellen Charakter, und gerade Letzteres habe ich bisher noch selten bis nie in Jugendbüchern gelesen.

      LG,
      Mikka

  3. Vielen lieben Dank Mikka, für diese tollen Tipps. Ich bin besonders gespannt auf Deine Meinung zu Wale und Nachtfalter. Bei Spitzbergen im Klappentext hat man mich auch direkt am sprichwörtlichen Haken ;-). Das Hörbuch von 1793 wartet schon auf mich, die Idee finde ich auch Klasse. Die bessere Geschichte und auch Die Reihe um den Atem aus einer anderen Welt sind auf meiner Merkliste gelandet, die schaue ich mir auf jeden Fall näher an. Dir viel Spaß beim Lesen und beste Unterhaltung! LG von Petra

Comments are closed.