Moment mal!

[ Moment mal! ] Lesewoche #33 2020

Moment mal!

#anzeige: Ein Klick auf ein Cover bringt euch zum Buch auf der Seite des Verlags; dabei handelt es sich nicht um Affiliate-Links, ich erhalte keine Provision. Die Links öffnen sich in einem neuen Browser-Tab. 

Was ist ‘Moment mal’?  

Moment mal’ zeigt euch eine Momentaufnahme meiner kleinen Lesewelt. Was ich gelesen habe, gerade lese, lesen will… Und was mir sonst noch so einfällt! Wer mitmachen möchte, kann das gerne tun!

Momentane Lektüre

Jeder von uns bewohnt die Welt auf seine Weise

Jean-Paul Dubois: Jeder von uns bewohnt die Welt auf seine Weise

“Warum sitzt ein unauffälliger Mensch wie Paul Hansen im baufälligen Gefängnis von Montréal? Der in Frankreich aufgewachsene Sohn eines dänischen Pastors und einer Kinobesitzerin hatte schon einiges hinter sich, bevor er seine Berufung als Hausmeister in einer exklusiven Wohnanlage in Kanada fand. Ein Vierteljahrhundert lang lief alles rund – die Heizungsanlage ebenso wie die Kommunikation, bis Paul eines Tages die Sicherung durchbrennt. Nun erträgt er mit stoischer Ruhe seinen Zellengenossen Patrick, einen Hells-Angels-Biker, der sich jedoch von einer Maus ins Bockshorn jagen lässt. Paul hat viel Zeit zum Nachdenken – Zeit für tragikomische Lebenslektionen und unerwartetes Glück.

(Klappentext)

Das Buch lese ich im Moment mal wieder mit den üblichen Verdächtigen auf WhatchaReadin – meine liebste Leserunde online! Ich bin so zu dreiviertel durch und liebe das Buch bisher, und ich gehe doch stark davon aus, dass der Autor es nicht auf den letzten 44 Seiten noch an die Wand fährt.

Der Schreibstil zeigt eine enorme Formulierungskunst und ist dabei wirklich vielfältig: mal kurz, auf den Punkt und lapidar, dann von einer dunklen Poesie und voller atmosphärischer Bilder. Auch inhaltlich hat das Buch eine große Bandbreite. Es hat durchaus Humor, aber man vergisst dennoch nie, dass sich die Geschichte in einem Gefängnis abspielt, wo das Leben hart ist.

Den Charakter Patrick gewinne ich immer mehr lieb. Eigentlich ist er ein harter Biker, der im Gefängnis gefürchtet ist, aber er sitzt oft stundenlang da und malt mit Buntstiften, und er hat panische Angst vor Mäusen und Ratten. Oft habe ich das Gefühl, dass er vom Naturell eigentlich ein gutmütiger Kerl ist, den das Leben aber (leider) hart gemacht hat.

Momentane Lesestimmung

Wenn es nicht so elend heiß wäre, wäre meine Lesestimmung ziemlich gut, glaube ich! Aber so klebe ich am Sofa und kann keine fünf Meter geradeaus denken… Aber ich werd mir gleich noch was Kaltes zu Trinken holen, dann wird das schon noch.

Momentane Leseplanung

Jan Costin Wagner: Sommer bei NachtLilja Sigurðardóttir: Das Netz

Lorenz Just: Am Rand der Dächer
Jan Costin Wagner: Sommer bei Nacht
Lilja Sigurðardóttir: Das Netz

“Am Rand der Dächer” und “Das Netz” habe ich schon fast durch, hatte sie nur kurz unterbrochen für die Leserunde zu “Jeder von uns bewohnt die Welt auf seine Weise”. Beides gefällt mir gut!

Momentane Lesezahlen

Ich rechne hier immer mit den Zahlen der letzten sieben Tage, nicht Montag bis Sonntag!

Seiten insg.: 311
Seiten pro Tag: ~ 44
Seiten pro Stunde (laut der App Bookly): 39

Was lest ihr gerade?

Kategorie: Moment mal!

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.