Mein SUB kommt zu Wort

[ Mein SUB kommt zu Wort ] Ungelesene Bücher im Februar 2019

Mein SUB kommt zu Wort

#anzeige: Ein Klick auf ein Cover bringt euch zum Buch auf geniallokal. Dabei handelt es sich um Affiliate-Links – ich bekomme eine Provision, solltet ihr über diese Links etwas kaufen, für euch enstehen keine zusätzlichen Kosten. Die Links öffnen sich in einem externen Tab.

© Beitragsbild: AnnasBuecherStapel
© der Cover liegt bei den jeweiligen Verlagen
© Fotos: A.M. Gottstein

Was ist „Mein SUB kommt zu Wort“:

Diese Gemeinschaftsaktion wurde von der lieben Anna von AnnasBuecherStapel ins Leben gerufen und fand zum ersten Mal im April 2016 statt. Es ist eine monatliche Aktion, die immer jeweils am 20. stattfindet – dabei gilt es, vier Fragen zu beantworten, von denen die ersten drei jeden Monat dieselben sind und die vierte jeden Monat neu gestellt wird.

~~ Ich erteile Subine, meinem SUB, das Wort: ~~

Wenn Mikka leere Kartons anschleppt…

…dann ist es mal wieder so weit: dann müssen einige meiner ungelesenen Schätzchen auch ungelesen ausziehen. Da rascheln die Seiten auf beiden Seiten traurig – bei denen, die bleiben, und denen die gehen –, aber die Auswanderer sind auch aufgeregt und hoffnungsfroh, dass sie ein Heim finde, wo ihnen mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Lebt wohl, Freunde! Lasst mal von euch hören!

eBooks

Bei den eBooks hat Mikka sogar noch mehr gelöscht, die schwirren jetzt wohl herrenlos durch den Cyberspace… (Das waren überwiegend englische eBooks, die Mikka mal bei Werbeaktionen kostenlos bekommen hat und nicht mehr lesen will.)

Malbücher

Ach ja, und Malbücher hat sie von der Liste genommen, die waren da irgendwie eh falsch. Und sie hat Bücher auf der Liste gefunden, die sie schon gelesen hat.

Wie groß/dick bist du aktuell?

Also, im Januar waren wir ja noch 495. Und jetzt haltet euch fest: nach Mikkas ‚Decluttering‘ (wie sie das im Moment gerne nennt), sind wir nur noch 412.

Das sind 83 Bücher weniger! 83! Meine Güte.

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Arnaldur Indridason Duell

Arnaldur Indridason: Duell

Das hat Mikka aus dem öffentlichen Bücherschrank mitgenommen, weil es ein Krimi ist – und weil es da um Schach geht. Sie selber spielt zwar grottenschlecht (ihr Mann ist begeisterter Schachspieler), aber sie findet das Thema trotzdem spannend.

Reykjavík 1972. Der russische Schachweltmeister Boris Spasski tritt mitten im Kalten Krieg gegen seinen amerikanischen Herausforderer Bobby Fischer an. In der aufgeheizten Stimmung wird ein Jugendlicher in einem Kino brutal erschlagen. Warum bloß ermordet jemand einen Fünfzehnjährigen? Der Junge schien doch nur die Tonspur eines Films aufnehmen zu wollen … Die Leitung der Ermittlung in diesem brisanten Fall liegt in den Händen von Marian Briem, bereits bekannt aus den bisherigen Indriðason-Krimis.

(Klappentext)
Julian Barnes Vom Ende einer Geschichte

Julian Barnes: Vom Ende einer Geschichte

Von dem Autor will Mikka schon ewig etwas lesen, und das hier stand im öffentlichen Bücherschrank und hat 2015 den ‚Man Booker Price‘ bekommen. Ist also sicher keine schlechte Wahl.

„Als Finn Adrian in die Klasse von Tony Webster kommt, schließen die beiden Jungen schnell Freundschaft. Sex und Bücher sind die Hauptthemen, mit denen sie sich befassen, und Tony hat das Gefühl, dass Adrian in allem etwas klüger ist als er. Auch später, nach der Schulzeit, bleiben die beiden in Kontakt. Bis die Freundschaft ein jähes Ende findet. Vierzig Jahre später, Tony hat eine Ehe, eine gütliche Trennung und eine Berufskarriere hinter sich, ist er mit sich im Reinen. Doch der Brief eines Anwalts, verbunden mit einer Erbschaft, erweckt plötzlich Zweifel an den vermeintlich sicheren Tatsachen der eigenen Biographie. Je mehr Tony erfährt, desto unsicherer scheint das Erlebte und desto unabsehbarer die Konsequenzen für seine Zukunft.“

(Klappentext)
Han Kang Deine kalten Hände

Han Kang: Deine kalten Hände

Letztes Jahr war Mikka total begeistert von „Menschenwerk“, dem letzten Buch der Autorin. War ja klar, dass das neue Buch dann auch hier einzieht, oder?

„Eines Tages verschwindet der Bildhauer Jang Unhyong beinahe spurlos. Er hinterlässt seine faszinierenden Gipsabdrücke von Händen und Körpern – und ein bewegendes Tagebuch, das seine lebenslange Suche nach Nähe und Wahrhaftigkeit in aller Welt voller Masken schildert.“

(Klappentext)

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen?

Nichts weniger als ein Wunder

Markus Zusak: Nichts weniger als ein Wunder

Verlassen hat es uns eigentlich gar nicht. Es steht da hinten um Regal und hat einen Ehrenplatz. Mikka war sehr beeindruckt von dem Buch! Ihre Rezension dazu.

Dies ist die Geschichte der fünf Dunbar-Brüder. Nach dem Tod der geliebten Mutter und dem Weggang ihres Vaters leben sie nach ihren ganz eigenen Regeln. Sie trauern, sie lieben, sie hassen, sie hoffen und sie suchen. Nach einem Weg, mit ihrer Vergangenheit klarzukommen, nach der Wahrheit und nach Vergebung. Schließlich ist es Clay – angetrieben von den Erinnerungen an ihren tragischen Verlust -, der beschließt, eine Brücke zu bauen. Eine Brücke, die Vergangenheit zu überwinden und so sich selbst und seine Familie zu retten. Dafür verlangt er sich alles ab, was er geben kann, und mehr: nichts weniger als ein Wunder.

(Klappentext)

Lieber SuB, gibt es Bücher, die du erst 2018 gekauft hast und die noch ungelesen sind?

Aber logisch! Tatsächlich sind es etwa vierzig… Dabei hat sich Mikka im zweiten Halbjahr sogar etwas gebremst. Ich gebe ihr für nächstes Mal die Aufgabe, eines dieser Bücher zu lesen (das sind nämlich auch genau die Bücher, die wir für die Motto-Challenge im März ausgesucht haben):


Darf euer SUB auch mal zu Wort kommen?

Teile diesen Beitrag:
Liebe Grüße,
Signatur Mikka

18 thoughts on “[ Mein SUB kommt zu Wort ] Ungelesene Bücher im Februar 2019

    1. Huhu Annie,

      früher habe ich ungelesene Bücher auch nie abgegeben, aber in den letzten zwei Jahren hat sich mein Lesegeschmack dermaßen geändert, dass ich an vielen meiner alten ungelesenen Büchern überhaupt kein Interesse mehr habe… Da sind sie anderswo besser aufgehoben, wo sie vielleicht auch mal gelesen werden! 😉

      LG,
      Mikka

  1. Hallo SuBine, 🙂
    ungelesene mussten hier noch nicht gehen, nur angelesene oder welche, bei denen Marina dann die vorherigen Bände abgebrochen hat. Darüber bin ich auch sehr froh. Aber manchmal passt es auch einfach nicht mehr. Da haben die Auswanderer es aber definitiv besser als die armen E-Books. Im Cyberspace verschollen. O.o
    83 ist auf jeden Fall eine Hausnummer! Wow, dann würde ich gar nicht mehr existieren. 😀

    Von Markus Zusak hat Marina schon Die Bücherdiebin sehr gefallen. Nichts weniger als ein Wunder steht auf jeden Fall auch auf ihrer Wunschliste. Wie wundervoll, dass Mikka es so gut gefallen hat. 🙂

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    1. Huhu Leo,

      oh ja, da waren auch einige Reihenbände bei, bei denen ich die Reihe abgebrochen habe! Ich wünsche Marina viel Spaß mit der Bücherdiebin, wenn sie es liest. 🙂

      LG,
      Mikka

  2. Liebe Subine, liebe Mikka,

    Vanessa hat vor Jahren auch mal ihren SuB ausgemistet, aber da sind dann nur ein paar wenige von uns Richtung Bücherschrank ausgezogen, aber 83 ! das ist ja mal eine Hausnummer. Das ist mehr als doppelt so viel wie ich dick bin. Aber natürlich haben die Schätzchen dann endlich die Chance auch mal gelesen zu werden. Vanessa sagt gerade, dass du auch mal wieder Agatha Christie lesen wolltest und wir können dir nur dazu raten, denn Vanessa scheinen die Geschichten von ihr sehr gut zu gefallen. Sie liest nämlich sehr viel von ihr, schließlich hat sie ja gerade auch noch das Agatha Christie-Blogprojekt laufen.

    Bis (hoffentlich) nächsten Monat
    SuBy (& Vanessa)

    1. Liebe SuBy, liebe Vanessa,

      ich hoffe jetzt auch mal, dass es der letzte große Bücher-Exodus ist! Das lag vor allem daran, dass sich mein Lesegeschmack so geändert hat, dass mich diese Bücher überhaupt nicht mehr interessierten…

      LG,
      Mikka

  3. Wow….83 Bücher abgenommen. Ja – wenn Rina mal durch die Reihen gehen würde, könnten es vielleicht – naja 40 würden es bestimmt werden….vielleicht hat sie ja irgendwann mal Lust darauf.

    LG

  4. Guten Abend!

    Dann hoffe ich auch, dass deine Auswanderer ein schönes neues Zuhause gefunden haben 😉 Auf jeden Fall hast du durch das Aussortieren ja einen recht großen Abbau – herzlichen Glückwunsch.
    Ich habe leider noch keines deiner vorgestellten Bücher gelesen, aber „Nichts weniger als ein Wunder“ steht auf meiner Wunschliste; ich kenne zwei andere Bücher des Autors und mochte diese sehr gerne, weshalb ich auch sein neues Werk lesen möchte. Schön, dass es dir so gut gefallen hat 🙂
    Mein Beitrag

    Noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  5. Hallo Subine,

    wie Schade, dass dich einige Gäste ungelesen verlassen haben. Aber ich hoffe natürlich auch, dass sie woanders schnell gelesen werden 😉
    Haha da hat Mikka dich ja echt auf Vordermann gebracht. Klasse.

    Von Indridason habe ich früher einige Bücher gelesen und auch was gehört. Das ist auf jeden Fall eine Reihe, die ich irgendwann fortsetzen möchte.

    Es freut mich sehr, dass Mikka das neue Buch von Markus Zusak so mochte. Ich bin mir noch gar nicht sicher, ob ich lesen möchte. „Die Bücherdiebin“ ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher, aber „Der Joker“ fand ich absolut enttäuschend und das möchte ich nicht wieder erleben 😉

    Liebe Grüße
    Julia

    1. Huhu Julia,

      man hört sehr unterscheidliche Meinungen zu Zusaks neustem Buch – bei den Buchbloggern, aber auch im Feuilleton. Das Buch scheint die Gemüter zu spalten…

      LG,
      Mikka

  6. Hallo Mikka und SuBine,
    wir kennen die Bücher leider nicht, aber der Abbau-Erfolg ist ja enorm. Glückwunsch!
    Aussortieren ist immer mal wieder wichtig und wird hier auch ab und zu gemacht.
    Wir wünschen weiterhin Erfolg beim Abbau!
    Liebe Grüße Horst (und Melli)

  7. Hallo zusammen,

    na das nenne ich mal SUB Abbau Deluxe und motiviert doch bestimmt zum weitermachen. Ich schrumpfe leider meistens auch nur durchs Aussortieren, doch wie gesagt, die Bücher bekommen ja dann woanders mehr Aufmerksamkeit und das ist ein gutes Gefühl.
    Interessante Neuzugänge. Viel Spaß beim Lesen.
    Liebe Grüße Subbi

  8. Hallo 🙂
    Wow, 83 Bücher, dass ist schon viel. Da war jemand aber rigoros beim Aussortieren, ich fühle mit dir lieber SuB! Von deinen Neuzugängen kenne ich keines, aber das Cover von Deine Kalten Hände gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Denise

Comments are closed.