Leselaunen

[ Leselaunen ] Leserückblick KW 08 2019

Leselaunen

#anzeige: Ein Klick auf ein Cover bringt euch zum Buch auf geniallokal. Dabei handelt es sich um Affiliate-Links – ich bekomme eine Provision, solltet ihr über diese Links etwas kaufen, für euch enstehen keine zusätzlichen Kosten. Die Links öffnen sich in einem externen Tab.

© Beitragsbild: Tabea H.

Was sind die Leselaunen?

Da lasse ich Frau Trallafitti zu Wort kommen, die die Aktion auf ihrem Blog leitet:

„Bei den Leselaunen handelt es sich um einen wöchentlichen Bericht über aktuelle Bücher, die momentane Lesestimmung und sonstige Dingen, die einen in der Woche beschäftigt haben.“

Aktuelle Lektüre

Kent Haruf Unsere Seelen bei Nacht

Kent Haruf: Unsere Seelen bei Nacht

Ich bin noch nicht weit gekommen – aber da ich die Bücher von Kent Haruf bisher geliebt habe, vertraue ich mal darauf, dass ich auch dieses mögen werde…

Holt, eine Kleinstadt in Colorado. Eines Tages klingelt Addie, eine Witwe von 70 Jahren, bei ihrem Nachbarn Louis. Sie macht ihm einen ungewöhnlichen Vorschlag: Ob er nicht ab und zu bei ihr übernachten möchte. Louis lässt sich darauf ein. Und so liegen sie Nacht für Nacht nebeneinander und erzählen sich ihre Leben. Doch ihre Beziehung sorgt für Aufsehen in dem Städtchen.

(Klappentext)
Han Kang Deine kalten Hände

Han Kang: Deine kalten Hände

Ich finde das Buch sehr interessant, aber auch ziemlich verstörend. Was aus dem Klappentext nicht hervorgeht: ein wichtiges Thema des Romans sind Essstörungen, die ungemein plastisch beschrieben werden, und deren Ursachen und Folgen.

Eines Tages verschwindet der Bildhauer Jang Unhyong beinahe spurlos. Er hinterlässt seine faszinierenden Gipsabdrücke von Händen und Körpern – und ein bewegendes Tagebuch, das seine lebenslange Suche nach Nähe und Wahrhaftigkeit in aller Welt voller Masken schildert.

(Klappentext)

Momentane Lesestimmung

Eigentlich ist meine Lesestimmung gut, aber im Moment kommen mir ständig andere Dinge dazwischen! Die Verlaufskontrolle meiner MS stand mal wieder an, deswegen lag ich diese Woche zweimal in der Röhre, um MRTs machen zu lassen, aber ich muss zugeben, das war nicht das, was mich am meisten vom Lesen abgehalten hat…

Zur Zeit kritzele ich jeden Tag stundenlang in meinen Skizzenbüchern herum oder schaue Kursvideos zum Thema Zeichen und Malen bei Skillshare… Das fällt dann wohl unter ’selber schuld‘!

Leseplanung

Das kleine Buch der großen FragenEllen Sandberg Der VerratMargaret Atwood: Hag-Seed / HexensaatDer rote Swimmingpool

Meine Blogbeiträge dieser Woche

[ Rezension ] Markus Zusak: Nichts weniger als ein Wunder
[ Mein SUB kommt zu Wort ] Ungelesene Bücher im Februar 2019
[ Facebook ] Bücherwürmer kämpfen gegen den SUB
[ Neuzugänge ] Auf ein Neues: neue Bücher im Februar 2019
[ Rezension ] Claire Askew: Todesschweigen
[ Das Köfferchen ] Besuchte Blogbeiträge KW 8 2019
[ Rezension ] Catherine Ryan Howard: Ich bringe dir die Nacht

Gekritzel der Woche

Ich besitze ein Buch mit Aufgaben zum Zeichnen und Malen für jeden Tag. („Draw every day, draw every way“) Für jeden Monat wird vorgegeben, welche Art von Materialien man benutzen soll, diesen Monat sind das Filzstifte und schwarzer Fineliner. In der Anleitung wird man dazu angeregt, die Formen recht grob zu zeichnen und mit dem Fineliner ein bisschen auszuschmücken.

Man soll sich für jede Aufgabe den Wecker auf eine halbe Stunde stellen, es geht darum, schnell das Wesentliche zu erfassen. Und genau das ist meine Schwachstelle, deswegen will ich das üben!

A very tall redwood
Aufgabe: ein hoher Mammutbaum

Das Ausschmücken mit Fineliner ist mir manchmal etwas verunglückt, weil mir die Zeit ausging!

Noch ein Beispiel:

Three potted herbs
Fragt mich nicht, was das für Kräuter sein sollen!

Weil ich offensichtlich masochistisch veranlagt bin, bin ich manchmal in ein anderes Buch gewechselt („500 Drawing Prompts“), bei dem ich mir jeweils fünf bis zehn Minuten gebe, um eine Aufgabe mit farbigem Druckbleistift zu zeichnen und dann mit weißem Posca-Stift Akzente zu setzen.

Ein Beispiel:

Hot dog
Ich besitze diese Druckbleistifte nur in orange und blau.

Wie ist eure Lesestimmung momentan?

Teile diesen Beitrag:
Liebe Grüße,
Signatur Mikka