Kunstkrempel

[ Kunstkrempel KW 12/2020 ] Kreativ gegen Corona-Stress

Kunstkrempel

Hinweis #anzeige: Links zu externen Webseiten öffnen sich in einem neuen Browser-Tab. Ich erhalte keine Provision und bin nicht mit den Betreibern der Webseiten assoziiert.

Ich bin Hobbykünstlerin und nehme mir daher das Recht, nicht perfekt zu sein. Obwohl ich da selber oft ins Schleudern komme!

Kunst? Was hat Kunst mit Corona zu tun?

Ganz einfach: Viele Künstler:innen und Kreative bieten zur Zeit kostenlose Lektionen und Projekte an, damit Menschen sich beschäftigen und ablenken können – weil wir vielleicht körperlich in sozialer Distanz leben müssen, aber niemand hindert uns daran, uns virtuell die Hand zu reichen.

Es zeigt sich mal wieder, was für eine universelle Sprache Kunst ist. Wie sie uns verbindet, auch und gerade in unsicheren Zeiten. Diese großzügigen Menschen investieren ihre Zeit, um neue Kurse zu erstellen, und/oder verzichten auf Einnahmen, indem sie bisher zahlungspflichtige Kurse freigeben.

Habt ihr Lust, euch auch kreativ zu betätigen?

Dann möchte ich hier ein paar Links mit euch teilen.

Da ich mich international bewege, wenn es um Kunst geht, sind die Kurse, die ich bisher gefunden habe, fast alle englisch-sprachig. Aber ich werde die Liste updaten, falls ich noch weitere deutschsprachige Angebote finde.

Erstmal die englischsprachigen:

Cassie Stephens hat ein paar Videos für den Kunst-Unterricht zuhause zusammengestellt. Auch wenn die Videos vor allem für Kinder gedacht sind, kann man auch als Erwachsener Spaß damit haben!

[ Link ] Cassies Blogbeitrag mit den Links

Wer schon Art Journaling betreibt und nur ein paar Anregungen braucht, für den hat Kasia Avery mit “Soothe Me Art Journaling” sieben Tage an Aufgaben zusammengestellt, die man entweder auf ihrem Instagram oder in der Facebook-Gruppe “Everything Art Playground” findet.

[ Link] Kasias Instagram
[ Link ] Facebook-Gruppe “Everything Art Playground”

Matt von “The Virtual Instructor” hat für die nächsten Wochen fünf Kurse kostenlos freigeschaltet:

* Rhinozeros mit Bleistift und weißer Kohle
* Vogel Strauß mit Kohle
* Landschaft in Ölpastell
* Farbtheorie und -mischung
* “Drawing Bootcamp”

[Link] Fünf Kurse von “Virtual Instructor”

Tamara LaPorte bietet den Kurs “Light of the Art Angel” kostenlos an (mit Coupon-Code ARTANGEL2020 in den Warenkorb legen). Außerdem hat sie gerade ein Video auf Youtube eingestellt, “Protection Warrior Portrait”, dem man ganz gut folgen kann, wenn man schon ein bisschen Erfahrung mit Mixed Media hat. Darüber hinaus hat sie noch zwei Kurse, die immer kostenlos sind, “Art, Heart & Healing” und “Layers of You”.

[Link] Kurs “Light of the Art Angel”
[Link] Video “Protection Warrior Portrait”
[Link] Kurs “Art, Heart & Healing”
[Link] Kurs “Layers of You”

Immer kostenlos ist der Kurs “Art Journal School” von Marieke Blokland. Der Kurs ist geeignet für komplette Anfänger im Art Journaling (also im Tagebuchführen mit Kunst).

[Link] Kurs “Art Journal School”

Zur Zeit mein einziger deutschsprachiger Link:

Clarissa Hagenmeyer bietet mit “Happy Creativity Week” sieben Tutorials für eine kreative Woche. Ich habe in das erste Tutorial schon reingeschaut und kann sagen: das ist auf alle Fälle für jeden geeignet, der Lust hat, ohne Leistungsdruck kunterbunt und nach Lust und Laune zu zeichnen oder malen! Ich werde morgen mit dem Kurs anfangen, das seht ihr dann sicher beim nächsten “Kunstkrempel”.

[Link] Kurs “Happy Creativity Week”

Jetzt möchte ich auch noch zeigen, was ich in letzter Zeit so gemalt habe!

“Wanderlust”

Was ist Wanderlust ? Bei “Wanderlust 2020” handelt es sich um einen ganzjährigen Kurs mit insgesamt 25 Lehrern und wöchentlichen Aufgaben. Organisiert und veranstaltet wird er vom Ehepaar Kasia und Jamie Avery. Ich werde in keinster Weise gesponsert, sondern spreche einfach über meine Erfahrungen mit dem Kurs.

Link: Webseite des Kurses Wanderlust 2020

Diese Collage ist in mehreren Etappen entstanden. Erst wurden auf verschiedenen Blättern Farben und Markierungen gemalt, und dann wurden die Blätter zerschnitten und die verschiedenen entstandenen Formen für die Collage verwendet. Die Lehrerin für dieses Bild war Sarah Gardner.

“Lifebook”

Was ist Lifebook? Ähnlich wie bei Wanderlust handelt es sich um einen ganzjährigen Kurs mit wöchentlichen Aufgaben, mit etwa 20 Lehrern für verschiedene Themen und Techniken. Hier steht jedoch auch Wellness im Mittelpunkt, mit geführten Meditationen, Yoga und Handarbeiten. Organisiert wird der Kurs von der Künstlerin Tamara Laporte.

Von ihr werden auch andere Kurse auf willowing.org organisiert und sie ist oft als Gastdozentin bei Kursen anderer Veranstalter teil.

Link: Webseite des Kurses Lifebook 2020
Link: Webseite willowing.org

Wie ihr seht, habe ich aus dem ersten Bild auch das neue Vorschaubild für diese Kategorie gemacht! Die kleine Fee entstand nach der Lektion “Your Art Fairy” von Tamara Lapõrte und soll symbolisch dafür stehen, dass ich mich von meinen Selbstzweifeln nicht runterziehen lasse.

Die nächsten Bilder zeigen das Cover meine ‘Dylusions Creative Journal’, das ich nach der Lektion “Seeds of Love” (auch von Tamara Laporte) erst mit verschiedenen Papierschnipseln überklebt und dann bemalt habe.

Soothe Me Art Journaling

Den Kurs habe ich ja oben schon erwähnt! Die Aufgaben können ganz simpel sein, wie zum Beispiel “Kleckse Tinte auf dein Blatt und lasse sie hin- und herfließen”, und dann soll man immer mit den Lieblingsmaterialien nach Gutdünken weitermachen. Ich habe für die Bilder mein Junk Journal verwendet, dass aus Papierresten gemacht wurde.

Habt ihr vielleicht Lust, euch während Corona auch mal kreativ auszutoben?

Teile diesen Beitrag:
Liebe Grüße,
Signatur Mikka