[ Rezension ] Power Women – Geniale Ideen mutiger Frauen

Power Women - Geniale Ideen mutiger Frauen
20. Juli 2018

25 ganz unterschiedliche Frauen werden vorgestellt: Wissenschaftlerinnen, Künstlerinnen, Sportlerinnen, Schauspielerinnen, Politikerinnen, Autorinnen und, und, und… Beispiele, dass man als Frau absolut alles erreichen kann, wenn man sich anstrengt und nicht entmutigen lässt!

>> Weiter mit Klick auf den Titel

[ Rezension / Rant ] Tomi Adeyemi: Children of Blood and Bone

Tomi Adeyemi: Children of Blood and Bone
16. Juli 2018

Bei diesem Buch fällt es mir schwer, den Unterhaltungswert von der sozialen und gesellschaftlichen Bedeutung zu trennen. Es ist Fantasy – aber es ist auch eine bestechende Parabel über Rassismus und Diktatur. Die Welt basiert auf der westafrikanischen Religion der Yoruba, die Helden sind schwarz… Eine lange überfällige Repräsentation dunkelhäutiger Menschen in der Fantasyliteratur für junge Leser .

>> Weiter mit Klick auf den Titel

[ Rezension ] Christine Féret-Fleury: Das Mädchen, das in der Metro las

Christine Féret-Fleury: Das Mädchen, das in der Metro las
12. Juli 2018

Nach den ersten Kapiteln war ich so weit, dass ich das Buch umbenennen wollte in 'Das Mädchen, das in der Metro Leser stalkt'. Denn Juliette liest nicht im ersten Teil der Geschichte – sie starrt lesende Menschen in der Metro an, hortet Bücher, die sie nicht lesen will, oder trägt sie in der Weltgeschichte spazieren.

>> Weiter mit Klick auf den Titel