Lesegelaber, Neuzugänge

#bücherhamstern Peter Zantingh: Nach Matthias

Bücherhamstern Zantingh

Die Verlage und Autoren brauchen uns!

Hinweis #anzeige: Links zu externen Webseiten öffnen sich in einem neuen Browser-Tab. Ich erhalte keine Provision und bin nicht mit den Betreibern der Webseiten assoziiert.

Vor ein paar Tagen habe ich schon darüber geschrieben, warum #bücherhamstern wichtiger ist als #klopapierhamstern. Kauft Bücher – und wenn das für euch finanziell nicht möglich ist, schreibt und sprecht über Bücher! Erinnert die Menschen daran, dass es da diese ganz tolle Erfindung gibt, die in Zeiten von Corona Ablenkung und Beschäftigung bietet.

Wie versprochen, werde ich euch in den nächsten Tagen alle Bücher zeigen, die bei mir in letzter Zeit eingezogen sind. Den Auftakt macht “Nach Matthias” von Peter Zantingh, erschienen im Diogenes-Verlag, ein Buch, von dem ich mir viel erwarte. Wenn ich eine Voraussage treffen müsste, würde ich sagen: ich werde weinen, aber mir wird auch das Herz aufgehen. Mal schauen, ob ich damit richtig liege!

Warum lese ich in diesen schwierigen Zeiten nicht etwas Lustiges, Einfaches? Warum ein Buch, in dem Trauer eine zentrale Rolle spielt?

Gerade im Moment möchte ich Bücher lesen, die mehr transportieren als nur reine Unterhaltung – die mich noch beschäftigen, wenn ich die letzte Seite schon lange umgeblättert habe. Ich bin wohl einfach so gepolt: wenn ich selber gestresst oder traurig bin, habe ich überhaupt keinen Drang zu Büchern, die für mich keine tiefere Bedeutung haben.

Peter Zantingh: Nach Matthias

“Amber singt bei einem Konzert gegen ihren Schmerz an; Quentin läuft Kilometer um Kilometer, um der Erinnerung zu entkommen, und Kristianne möchte die wahre Geschichte ihres Sohnes erzählen. Diese Leben und das von fünf weiteren Menschen überkreuzen sich durch Mattias’ unerwartetes Verschwinden auf schicksalhafte Weise. Wie Puzzlesteine fügen sich ihre Geschichten zu einem Abbild von Mattias und werden trotz aller Trauer zu Zeugen seiner Begeisterungsfähigkeit und seines unbeugsamen Mutes, sich dem Leben jeden Tag vorbehaltlos hinzugeben.”

(Klappentext)

Die folgenden Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung :

[ Externer Link ] Das Buch auf der Webseite des Diogenes-Verlags

Welches Buch ist bei euch zuletzt eingezogen?