Beiträge im Fokus, NaNoWriMo

[ NaNoWriMo ] 4thewords : Schreiben als Fantasy-Spiel?

NaNoWriMo 4thewords

Ich habe euch schon erzählt, was NaNoWriMo eigentlich ist, und dass ich dieses Jahr wieder dabei bin bei dem Wahnsinn. Und ich habe euch das Cover gezeigt, dass ich für mein diesjähriges Projekt erstellt habe.

Jetzt möchte ich euch etwas zeigen, was mir dieses Jahr wirklich hilft, die 50.000 Wörter zu schreiben.

Gamifizierung : Schreiben, um Monster zu besiegen

Ende Oktober bin ich auf der Webseite von NaNoWriMo auf den Sponsor 4thewords gestoßen. Und ich war direkt sehr angetan von der Idee, die hinter der Webseite steht:

4thewords ist eine Online-Schreib-Community, bei der man mithilfe eines Spiels motiviert wird, mehr zu schreiben.

Das funktioniert so, dass es Quests gibt, bei denen man eine bestimmte Anzahl von Worten schreiben muss, um einen bestimmten Gegenstand zu erhalten, eine bestimmte Aufgabe zu erledigen oder ein bestimmtes Monster zu besiegen.Und je länger man jeden Tag mindestens 444 Wörter schreibt, desto größere Belohnungen bekommt man dafür. Man schaltet neue Bereiche frei, entdeckt neue Monster, bekommt neue Quests.

NaNoWriMo 4thewords

Man kann direkt auf der Seite schreiben und dabei beobachten, wie viele Wörter man noch braucht, um das aktuelle Monster zu besiegen, man kann aber auch in einem Schreibprogramm schreiben und die Wörter dann bei 4thewords in ein Projekt seiner Wahl rein kopieren.

NaNoWriMo 4thewords

Sehr hilfreich finde ich, dass man sein Projekt in Ordner und Dateien unterteilen kann.

Die Ordner sind bei mir die Akte meiner Geschichte, und jede Datei ist eine Szene.

NaNoWriMo 4thewords

Es gibt auch ein englischsprachiges Forum, über das man sich mit anderen Teilnehmern austauschen kann.

Und wenn man das möchte, kann man sein Projekt freischalten, so dass andere Teilnehmer es lesen und Feedback geben können. Das habe ich noch nicht ausprobiert, ich schreibe lieber, ohne, dass mir jemand über die Schulter guckt. Außerdem schreibe ich ja auf Deutsch, und die meisten Teilnehmer auf 4thewords sprechen die Sprache sicher nicht!

Es gibt regelmäßig spezielle Events, und das größte davon ist wahrscheinlich das jährliche NaNoWriMo-Event.

Dieses Jahr ist das Event der “Carnival 2018”, bei dem man bestimmte Ausrüstungsgegenstände und schicke Klamotten für seinen Avatar bekommen kann.

4theword outfits

Der Avatar motiviert mich übrigens sehr. Es ist vielleicht albern, aber ich liebe es, wenn ich mir eine neue Frisur oder neue Kleidung für meinen Avatar erspielt habe.

Zur Zeit kostet 4thewords $4 im Monat, aber der erste Monat ist kostenlos, und wer während dem NaNoWriMo teilnimmt, bekommt danach einen Rabattcode für 50% Nachlass.

Hinweis:

Die Seite wird im Moment von einigen Bugs geplagt, da es gerade erst ein großes Update gab.

Aber ich finde sie dennoch sehr hilfreich, und ich hege die Hoffnung, dass die Bugs bald ausgebügelt sein werden. Was soll ich sagen… Ich bin ein Nerd, ich stehe total auf Gamifizierung.

Hier findet ihr ein Intro-Video und hier gibt es eine spielbare Demo, die einen guten ersten Eindruck gibt.

Dieser Beitrag wurde nicht von 4thewords gesponsert, aber falls ihr euch anmeldet, dabei meinen Referenzcode FJNCD69747 benutzt und etwas auf der Webseite bezahlt, bekomme ich einen Monat kostenlos, und auch ihr bekommt dann 20 Core Crystals (die Spielwährung).

Wer von euch ist denn auch beim NaNo dabei?

Habt ihr schon einmal eine App benutzt, wo mittels Gamifizierung die Produktivität gesteigert werden soll?

Loading Likes...

5 thoughts on “[ NaNoWriMo ] 4thewords : Schreiben als Fantasy-Spiel?

  1. Hallo Mikka,
    ich habe mir zwar immer wieder vorgenommen am NaNoWriMo mit zu machen, aber ich vergesse es dann immer und werde meist erst wieder Ende November daran erinnert.
    Nun ja, soll halt nicht sein.
    Das von dir vorgestellte “Spiel” werde ich mir mal genauer anschauen. Das klingt ziemlich spaßig (und auch sinnvoll, nachdem ich vor Kurzem eigentlich beschlossen habe keine Spiele mehr zu spielen, da sie doch nur irgendwie zeitaufwändig und sinnlos sind)
    Liebe Grüße
    Martin

    1. Hallo Martin,

      ich kann es nur empfehlen! Also, sowohl NaNoWriMo als auch das Spiel. Das Gute an dem Spiel ist, dass es eigentlich wirklich nur daraus besteht: schreibe Wörter und bekomme eine Belohnung dafür. 🙂

      LG,
      Mikka

  2. Wow!
    Ich danke dir so, so sehr für diesen Beitrag! Die Idee dieser Website finde ich großartig und ich werde mich demnächst anmelden. Hoffentlich finde ich so wieder zu einer Schreiroutine 🙂
    Liebste Grüße, Kate

    1. Huhu Kate,

      mir macht die Seite unheimlich Spaß, und ich habe meine 50.000 Wörter für den NaNoWriMo schon am 20. November erreicht. 🙂 Ich habe mir jetzt ein ganzes Jahr gekauft (für NaNoWriMo-Gewinner gab es 50% Rabatt) und werde versuchen, mir eine Schreibroutine jenseits der NaNo-Events aufzubauen. 🙂

      Ach, lass dich von dem ein oder anderen Bug nicht abschrecken, im Forum gibt es eigentlich immer Hilfe.

      LG,
      Mikka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.