Beiträge im Fokus, Lesegelaber

[ Lesegelaber ] Über das Lesezeichen

Lesegelaber Lesezeichen

Ein flüchtiger Gedanke beim morgendlichen Kaffee:

Welche Bedeutung hat eigentlich das Lesezeichen?

Ich besitze:

  • 34 Magnetlesezeichen
  • 4 Schmucklesezeichen
  • 6 selbstgebastelte Papierlesezeichen
  • 31 nicht selbstgebastelte Papierlesezeichen
  • 2 Holzlesezeichen
  • Zig Werbelesezeichen, die in Büchern lagen.

Ich benutze:

  • Kassenzettel
  • Briefumschläge
  • Papiertaschentücher (ungebraucht)
  • Postkarten
  • Schmierzettel aller Arten
  • Rezeptkarten
  • Ärztliche Atteste
  • Fetzen Geschenkpapier
  • Geschenkband
  • Alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist…

Ich habe eines meiner Lesezeichen zum Interview gebeten:

Aliexpress Lesezeichen

Erstmal hallo und danke, dass du mitmachst! Wie heißt du denn?

Ich bin Bookkitty24, aber du kannst mich Kitty nennen.

Aha, ok! Also, Kitty: wie fühlt man sich denn so als Lesezeichen?

Eigentlich ist es ein großartiges Leben!

Weißt du, wenn als Lesezeichen in ein Buch gelegt wird, nimmt man über Osmose nach und nach den Inhalt der Buchseiten in sich auf. Das kann unglaublich spannend sein! Wenn man nur kurz im Buch liegt, bekommt man vielleicht zwei oder drei Seiten davor und danach mit, aber je länger man als Lesezeichen im Buch liegt, desto mehr sickert vom Inhalt in unser Bewusstsein.

Ich habe mal von einem Lesezeichen gehört, dass lange genug in “Krieg und Frieden” lag, um alle 1.536 Seiten in sich aufzunehmen!

Wow, das ist ja unglaublich!

Ja, nur leider brauchen Leser in den letzten Kapiteln meist kein Lesezeichen mehr, so dass wir nie erfahren, wie das Buch ausgeht…

Oje… Du hast eben gesagt eigentlich ist es ein großartiges Leben?

Kitty?

…wie oft hast du mich schon in ein Buch gelegt?

Öh, ich weiß nicht, zehnmal vielleicht? *hust*

Einmal. EINMAL. Für eine halbe Stunde, und danach hast du weitergelesen und später ein Taschentuch als Lesezeichen benutzt.

Kitty, ich weiß nicht, was ich sagen…

Weißt du, wie erniedrigend das ist, von einem Taschentuch ersetzt zu werden?! Das Taschentuch war übrigens auch nicht glücklich darüber! Es spricht nämlich gar kein Englisch, und das Buch war “Disgrace” von J.M. Coetzee.

Es tut mir leid. Ehrlich. Ich hatte ja keine Ahnung, dass ihr mitlest…

Verzeih mir bitte.

Ich leg dich nachher für ein paar Stunden in “Disgrace”, damit du es fertiglesen kannst, ok?

Leg noch ein paar Stunden in einem anderen Buch drauf, dann verzeihe ich dir. Vielleicht.

Ok, klar, mach ich! Da fällt mir ein: habt ihr Lesezeichen auch Lieblingsgenres?

Aber natürlich! Ich lese gerne Gegenwartsliteratur und Krimis, aber Bookkitty23 mag zum Beispiel nur Liebesromane. Die ist übrigens sehr traurig, dass du Liebesromane so selten liest.

Ich hab da noch ein paar ungelesene Liebesromane im Regal, da kann ich sie ja später reinlegen.

Da wird sie sich sicher freuen.

Das Interview lief nicht ganz so, wie geplant… Was möchtest du Lesern gerne sagen?

Kauft euch keine Lesezeichen und lasst sie dann einfach irgendwo versauern! Mit einem Hund würdet ihr Gassi gehen und ihn füttern, richtig? Wir brauchen keinen Auslauf, aber Lesefutter.

Danke fürs Interview! Ich gehe jetzt ein paar Lesezeichen verteilen….

Bisherige Beiträge in der Rubrik ‘Lesegelaber’:

Über den Hype
Über das Belesensein
Über das Abbrechen
Über die Schande
Über die Trennung
Über das Verfallsdatum
Über das Lesezeichen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.