Gemeinsam Lesen

[ Gemeinsam Lesen ] Furchtbares Cover, tolle Geschichte

Gemeinsam Lesen
#anzeige: : Ein Klick aufs Cover bringt euch zum Buch auf geniallokal.de – dabei handelt es sich um einen Affiliate Link, was heißt, dass ich eine Provision bekomme, solltet ihr über diesen Link etwas kaufen. Euch entstehen dadurch keine Kosten.

© der Cover liegt bei den jeweiligen Verlagen © Fotos: A.M. Gottstein © Beitragsbild: Schlunzenbücher

Diese Aktion wird von den Schlunzen-Büchern geleitet und findet jeden Dienstag statt. Es gibt immer vier Fragen, wovon die ersten drei immer gleich bleiben und die vierte jedes Mal eine neue ist.

Hier sind also die Fragen dieser Woche:

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ermordung des Glücks

Friedrich Ani: Ermordung des Glücks – ich fange heute erst an damit

Klappentext:

“Das Glück wird ermordet, als der 11-jährige Lennard Grabbe im kalten Novembermünchen nicht nach Hause kommt und 34 Tage später als Mordopfer aufgefunden wird. Exkommissar Jakob Franck, den man bereits aus Der namenlose Tag kennt, überbringt den Eltern die schrecklichste aller Nachrichten – das Glück verschwindet. Aber auch das Glück anderer, mit Lennard in Verbindung stehenden Personen endet abrupt oder wird ermordet.

Während die Sonderkommission auf der Stelle tritt und die Familie keinen Weg findet, mit dem Verlust umzugehen, vergräbt Franck sich bis zur Erschöpfung in Zeugenaussagen und Protokollen, verbringt Stunden am Tatort und bedient sich seiner speziellen Technik der Gedankenfühligkeit – immer in der Hoffnung, das “Fossil”, den einen ausschlaggebenden Faktor zur Aufklärung des Falls, ans Licht zu bringen. Angetrieben wird er dabei nicht nur von dem Bedürfnis, der Familie zu Klarheit zu verhelfen und so ihre Trauer zu lindern, sondern auch von den schmerzhaften Erinnerungen an die ungelösten Mordfälle seiner Karriere. “

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

“Aus der Spiegelung der Eingangstür schaute ihr eine abblätternde Frau entgegen.”

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich fange ja heute erst damit an, aber den ersten Band der Reihe habe ich gerade gelesen und war sehr angetan. Jacob Franck ist wirklich mal ein sehr ungewöhnlicher Ermittler – er hat es freiwillig übernommen, immer derjenige zu sein, der die Nachricht vom Tod eines Menschen zu überbringen. Und er sieht die Toten, sie sitzen bei ihm am Tisch und trinken Kaffee.

Welches Buch hat deiner Meinung nach ein furchtbares Cover, verbirgt dahinter aber eine wundervolle Geschichte?

Gianna Molinari Hier ist noch alles möglich

So ein richtig furchtbares Cover ist mir nicht eingefallen, aber dieses hier reißt mich nicht vom Hocker und das Buch hat mir sehr gut gefallen! Es ist für den deutschen Buchpreis nominiert, was ich für sehr verdient halte.

Aus meiner Rezension: Ich werde noch länger über das Buch nachdenken. Über Grenzen. Über die Angst vor dem Unbekannten und die Trügbarkeit der Wahrnehmung. Dennoch ist es für mich kein ‘verkopftes’ Buch, sondern durchaus unterhaltsam.

Gianna Molinari: Hier ist noch alles möglich

Klappentext:

“Eine junge Frau wird als Nachtwächterin in einer Verpackungsfabrik eingestellt. Abend für Abend macht sie ihren Rundgang, kontrolliert die Zäune. Ein Wolf soll in das Gelände eingedrungen sein. Mit jeder Nachtschicht wird die Suche nach dem Wolf mehr zu einer Suche nach sich selbst und zur Frage nach den Grenzen, die wir ziehen, um das zu schützen, woran wir glauben.”

Was lest ihr gerade? Und fällt euch ein tolles Buch mit schrecklichem Cover ein?

Loading Likes...

8 thoughts on “[ Gemeinsam Lesen ] Furchtbares Cover, tolle Geschichte

  1. Hey Mikka 🙂

    Dein aktuelles Buch kenne ich noch nicht, spricht mich jetzt aber auch ehrlich gesagt nicht so wirklich an.
    Ich wünsche dir viel Freude beim lesen 😀

    So richtig ansprechend finde ich das Cover ehrlich gesagt auch nicht, aber furchtbar ist es auch nicht. Vom Klappentext her würde es mich aber nicht reizen.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag 😀
    Andrea

  2. Hallo Mikka,

    danke für deinen Besuch und Kommentar bei mir, habe mich sehr gefreut. Dein Buch kannte ich noch nicht, klingt aber für mich auch nicht ganz nach meinem Beuteschema. Aber trotzdem wünsche ich dir noch viel, viel Spaß beim Lesen.

    Oh ja, das Cover ist wirklich nicht sonderlich ansprechend. Hätte ich das Buch im Laden liegen sehen, hätte ich es wohl nicht in die Hand genommen.

    Liebste Grüße und eine schöne Woche
    Myna

  3. Hallo Mikka,
    danke für deinen Besuch!
    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, es passt aber auch nicht in mein Beuteschema. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und hoffe, dieser Teil kann dich genauso begeistern wie Teil 1.

    Dein Cover ist wirklich nicht sehr ansprechend, auch wenn ich es jetzt nicht als ganz schreckliche bezeichnen würde. Aber es gibt durchaus schönere.

    LG Christine

  4. Hey Mikka,

    leider schaffe ich heute erst den Gegenbesuch, aber immerhin 😀
    Deine beiden vorgestellten Bücher kannte ich bis eben noch nicht. Habe sie tatsächlich noch nie gesehen.
    “Hier ist noch alles möglich” ist tatsächlich ein sehr seltsames und total nichtsaussagendes Cover…

    Liebe Grüße und ich wünsch dir ne schöne Woche ♥
    Charleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.