Frisch am Freitag

[ Frisch am Freitag ] Neues Lesefutter KW 21 2018

Lesefutter KW 21 2018
#anzeige: : Ein Klick auf ein Cover bringt euch zum Buch auf der Webseite des Verlags – dabei handelt es sich nicht um Affiliate Links, d.h. ich verdiene daran nichts.

© Cover / Titelbilder liegt bei den jeweiligen Verlagen
© Fotos: A.M. Gottstein © Beitragsbild: Pixabay


Auch diese Woche gab es wieder neue Bücher…

In einem anderen Beitrag habe ich euch schon die Schmökerbox, die ich mir gegönnt habe, und das darin enthaltene Buch gezeigt – aber hier möchte ich euch natürlich auch die restlichen Bücher vorstellen, die neu eingezogen sind.

Überraschendes Leseexemplar:

C.J. Tudor: Der Kreidemann

C.J. Tudor: Der Kreidemann

Das Buch lag eines morgens überraschend im Postkasten! Herzlichen Dank an den Verlag, damit habt ihr genau mein Beuteschema erfüllt.

“Alles begann an dem Tag, an dem sie auf den Jahrmarkt gingen. Als der zwölfjährige Eddie den Kreidemann zum ersten Mal traf. Der Kreidemann war es auch, der Eddie auf die Idee mit den Zeichnungen brachte: eine Möglichkeit für ihn und seine Freunde, sich geheime Botschaften zukommen zu lassen. Und erst einmal hat es Spaß gemacht – bis die Figuren sie zur Leiche eines jungen Mädchens führten. Das ist dreißig Jahre her, und Eddie dachte, die Vergangenheit liegt hinter ihm. Dann bekommt er einen Brief, der nur zwei Dinge enthält: ein Stück Kreide und die Zeichnung eines Strichmännchens. Und als die Geschichte beginnt, sich zu wiederholen, begreift Eddie, dass das Spiel nie zu Ende war … “
(Klappentext)

Doppeltes Leseexemplar:

Das Mädchen, das in der Metro las

Christine Féret-Fleury: Das Mädchen, das in der Metro las

Auch hier danke ich dem Verlag für das Rezensionsexemplar! Beziehungsweise: für die zwei Rezensionsexemplare, denn ich habe das buch zweimal bekommen – ich werde euch noch berichten, was mit dem zweiten Exemplar passiert…

“Jeden Morgen sitzt Juliette in der Metro auf dem Weg zu ihrer eintönigen Arbeit in einem Maklerbüro und taucht ein in die Welten ihrer Romane. Mal begibt sie sich mit Marcel Proust auf die Suche nach der verlorenen Zeit, mal begleitet sie Hercule Poirot im Orientexpress Richtung Istanbul – manchmal beobachtet sie auch einfach die Menschen um sich herum, die in ihre Lektüre vertieft sind. Es sind die Bücher, die Juliettes Leben Farbe verleihen. Als sie eines Tages beschließt, zwei Stationen früher auszusteigen, begegnet sie dem schrulligen Soliman, der mit seiner Tochter Zaïde inmitten seiner Bücherstapel lebt. Soliman glaubt, dass jedes Buch, wenn es an die richtige Person übermittelt wird, die Macht hat, ein Leben zu verändern. Auserwählte Boten liefern für ihn diese kostbare Fracht aus, an die, die sie nötig haben. Bald wird Juliette zu einer Botin, und zum ersten Mal haben die Bücher einen wirklichen Einfluss, auch auf ihr Schicksal.”
(Klappentext)

Digitales Leseexemplar:

Emma Finch: Die Spur der Kristalle

Emma Finch: Die Spur der Kristalle

Auch hier: danke an den Verlag!

“Die Lehrerin Caitlyn Brown führt ein gewöhnliches Leben – bis mitten in London ein Wildfremder in ihren Armen stirbt. Kurz darauf häufen sich die seltsamen Ereignisse: Sie erhält ein rätselhaftes Päckchen ohne Absender, ihr neuer Freund macht ihr aus heiterem Himmel einen Heiratsantrag und sie bekommt ein attraktives Stellenangebot in einem weit entfernten Elite-Internat, das sie kurzerhand annimmt. Angekommen im einsamen Norden von Wales reißt die Kette an Merkwürdigkeiten nicht ab. Nachdenklich gestimmt durch das ambivalente Verhalten ihres neuen Chefs, kommt Caitlyn schließlich jahrzehntealten Geheimnissen auf die Spur, und muss erkennen, dass der Tod ihrer Mutter und Großeltern kein Zufall war. Was ist damals wirklich passiert? Und wem kann sie vertrauen? Selbst der Mann, den sie liebt, scheint nicht mit offenen Karten zu spielen …”
(Klappentext)

Habt ihr von diesen Büchern schon welche gelesen? Dann interessiert mich eure Meinung!

Loading Likes...

2 thoughts on “[ Frisch am Freitag ] Neues Lesefutter KW 21 2018

  1. Hallo Mikka,

    bei mir ist “Der Kreidemann” letzte Woche eingetrudelt und ich habe es mittlerweile weggesuchtet. Ein sehr atmosphärisches, tolles Buch.

    “Das Mädchen, das in der Metro las” habe ich gestern erhalten. Ich bin gespannt.

    Liebe Grüße & schönes Wochenende,
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.