Mein SUB kommt zu Wort

[ Mein SUB kommt zu Wort ] April 2018

#anzeige: : Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate Links, das heißt, dass ich eine Provision bekomme, solltet ihr über diesen Link etwas kaufen – euch entstehen dadurch keine Kosten. Das © der Titelbilder liegt bei den jeweiligen Verlagen.

Diese Gemeinschaftsaktion wurde von der lieben Anna von AnnasBuecherStapel ins Leben gerufen und fand zum ersten Mal im April 2016 statt. Es ist eine monatliche Aktion, die immer jeweils am 20. stattfindet – dabei gilt es, vier Fragen zu beantworten, von denen die ersten drei jeden Monat dieselben sind und die vierte jeden Monat neu gestellt wird. Aber diese Fragen werden nicht etwa von mir beantwortet: hier spricht mein SUB selber!

Und damit kommen wir schon zu den Fragen diesen Monats: 

Wie groß/dick bist du aktuell?

Hallöchen in die Runde erstmal! Na, da seh ich doch ein paar Gesichter, die ich noch nicht kenne…? Schön, euch kennezulernen, ich bin SUBine! Hach ja, auch wenn ich das sicher schon öfter gesagt habe: ist denn schon wieder ein Monat um?! Unglaublich… Na dann!

Hopp, hopp, meine Büchlein! Ihr kennt den Drill: raus aus den Regalen und 10er-Stapel bilden! Und dieses Mal bitte ohne Gedrängel und geknickte Seiten…

Na, das habt ihr dieses Mal aber prima hingekriegt, ich bin stolz auf euch! Und jetzt durchzählen! 10, 20, 30, 40…

[ Warteschleifenmusik ]

…470, 480… Das war’s mit den Stapeln, jetzt stehen da nur noch ein ungestapelte Bücher, die verlegen mit den Seiten knistern. 481, 482, 483, 484. Nein! Das glaub ich jetzt ja nicht! Versteckt sich da auch nirgendwo noch ein Buch? Nein?

Tja. Im Januar waren wir noch 579. Im Februar hat Mikka ausgemistet, da waren wir nur noch 485. Auch im März ergab die Buchzählung 485. Und jetzt sind wir 484. Ich glaube fast, Mikka meint es ernst damit, nicht mehr neue Bücher hier einziehen zu lassen, als sie liest!

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Das ist ja fast ein bisschen langweilig, weil Mikka buchstäblich (haha! buchstäblich!) eben erst einen Neuzugängebeitrag veröffentlicht hat. Das waren zwar mehr als drei, aber ich lasse mal das Los entscheiden…

Angelika Schwarzhuber: Barfuß im Sommerregen

Angelika Schwarzhuber: Barfuß im Sommerregen

“»Kostenloses Wohnen auf dem Bauernhof. Gegenleistung: Unterstützung unseres noch rüstigen Onkels Alfred.« Als Romy den Aushang im Supermarkt entdeckt, scheint das die Lösung all ihrer Probleme zu sein, denn die Singlemama aus München hofft auf einen Neuanfang auf dem Land. Alfred ist zwar wenig begeistert, doch nach anfänglichen Schwierigkeiten entsteht eine ganz besondere Freundschaft zwischen Romy und ihm. Zusammen entwickeln sie dann auch eine Geschäftsidee, die dem Hof finanziell auf die Beine helfen soll – unterstützt durch Hannes, der Romy nicht gerade kaltlässt. Doch dann taucht der Vater ihres Sohnes auf und stürzt Romy in ein Gefühlschaos.”
(Klappentext)

Tracy Buchanan: Die Mitternachtsschwestern

Tracy Buchanan: Die Mitternachtsschwestern

“Willows Kindheit war unbeschwert – bis zu dem Tag, an dem ihre geliebten Eltern bei einem Schiffsunglück starben. Als sie Jahre später eine Einladung zu einer Ausstellung erhält, auf der Fotografien von wunderschönen Unterwasserwäldern gezeigt werden, bekommt sie Zweifel an ihrer Version der Vergangenheit. Denn der Fotograf hat Willows Mutter Charity geliebt. War die Ehe ihrer Eltern nicht so perfekt wie gedacht? Und warum erfuhr sie nie von dem tragischen Verlust, der Charitys Leben vor Jahrzehnten zerriss? Um Antworten zu finden, muss Willow den Spuren ihrer Mutter folgen – und die führen sie um die ganze Welt und tief unter die Oberfläche des Wassers …”
(Klappentext)

Cristina Campos: Die Insel der Zitronenblüten

Cristina Campos: Die Insel der Zitronenblüten

“Als Marina von ihrem Erbe erfährt, ahnt sie nicht, dass es ihr ganzes Leben verändern wird. Vor langer Zeit verließ sie ihre Heimat Mallorca und brach den Kontakt zu ihrer Schwester Anna ab. Niemals mehr wollte sie zurückkehren. Doch jetzt wurde ihnen beiden die kleine Bäckerei in Valldemossa vermacht. Auf der Insel angekommen, kann Marina dem Duft von Zitronenbrot nicht widerstehen. Sie weiß, sie sollte das alte Anwesen einfach verkaufen, aber irgendetwas hält sie davon ab – ein Geheimnis, das nur darauf wartet, gelüftet zu werden…”
(Klappentext)

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Angela Marsons: Evil Games

Das war Angela Marsons: Evil Games, da hat Mikka aber noch keine Rezension zu geschrieben! Aber ich glaube, es hat ihr gut gefallen, sie sah jedenfalls ziemlich zufrieden aus, als sie durch war.

“Als DI Kim Stone zu einem Leichenfund gerufen wird, ist für sie schnell klar: Hier handelt es sich um einen Racheakt, denn Allan Harris saß jahrelang wegen einer brutalen Vergewaltigung im Gefängnis. Tatsächlich bekennt sich das damalige Opfer Ruth bald zu der Tat, die es nicht ertragen konnte, Harris wieder auf freiem Fuß zu wissen. Doch Stone hat so ihre Zweifel an Ruths Geständnis und sucht deshalb deren Psychotherapeutin Dr. Alexandra Thorne auf. Und die scheint Ruth manipuliert zu haben, nur kann Stone es ihr nicht beweisen. Ein grausames psychologisches Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem es nur einen Gewinner geben kann …”(Klappentext)

Lieber SuB, die Aktion läuft seit 2 Jahren – wie schätzt du die Beziehung zu deinem Besitzer mittlerweile ein? Wie fühlst du dich selbst?

Ach, Mikka und ich leben jetzt ja schon viel, viel länger zusammen… Nur machen wir noch nicht so lange bei dieser Aktion mit! Aber ich glaube, es tut uns gut, denn ich habe den Eindruck, dass Mikka das Verhältnis zwischen Kaufen und Lesen in den letzten Monaten besser im Griff hat. Ich fühle mich eigentlich ganz wohl, ich will gar nicht unbedingt abnehmen, so lange Mikka uns nicht vergisst und nicht nur die neuen Bücher liest.

Liebe SUB-Kollegen, wie läuft es denn bei euch? Seid ihr zufrieden oder fühlt ihr auch nicht wohl mit der Menge eurer Bücher?


Alles Liebe,

Folge mir auf WordPress
Loading Likes...

6 thoughts on “[ Mein SUB kommt zu Wort ] April 2018

  1. Hallo SuBine, 🙂
    wow, da hat Mikka aber viel ausgemistet. :O Aber nicht mehr einziehen lassen als man liest, das ist auf jeden Fall eine effektive Methode, die Marina auch versucht zu verfolgen. 🙂 Bisher klappt es auf jeden Fall. Diesen Monat wird es vielleicht etwas kritisch.
    Oh, bei dir sind auch so tolle sommerliche Bücher eingezogen. 🙂 Ich hoffe, dass das Marina auch noch passieren wird. 🙂

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    1. Hallöchen Leo und Marina!

      Ja, so viel hat sie wirklich noch nie zuvor ausgemistet! Aber das ist ok, vielleicht werden die Bücher woanders schneller gelesen. 🙂

      Ich bin mal gespannt, ob Mikka die sommerlichen Bücher auch noch liest, bevor der Sommer wieder vorbei ist… Das weiß man bei ihr nie!

      LG,
      Mikka

  2. Hallo SuBine,

    ein Abbau von einem Buch. Super 🙂

    “Barfuß im Sommerregen” hört sich nach einer tollen Sommerlektüre an. Das einzige was ich nicht mag sind Dreiecksgeschichten und es klingt ja nach einem kleinen Dreieck.

    Der Thriller hört sich auch sehr interessant an. Da bin ich auf deine Rezension gespannt 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.