Mein SUB kommt zu Wort

[ Mein SUB kommt zu Wort ] März 2018

#anzeige: : Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate Links, das heißt, dass ich eine Provision bekomme, solltet ihr über diesen Link etwas kaufen – euch entstehen dadurch keine Kosten.

Diese Gemeinschaftsaktion wurde von der lieben Anna von AnnasBuecherStapel ins Leben gerufen und fand zum ersten Mal im April 2016 statt. Es ist eine monatliche Aktion, die immer jeweils am 20. stattfindet – dabei gilt es, vier Fragen zu beantworten, von denen die ersten drei jeden Monat dieselben sind und die vierte jeden Monat neu gestellt wird.

Die Fragen werden allerdings nicht vom Blogger beantwortet, sondern von seinem/ihren SUB (“Stapel ungelesener Bücher”).

Und damit kommen wir schon zu den Fragen diesen Monats: 

Wie groß/dick bist du aktuell? 

Schönen guten Tag allerseits! Ich bin’s mal wieder, SUBine.

Warum müssen wir denn eigentlich immer so mit der Tür ins Haus fallen – nach was fragt man eine Lady nicht? Na? Niemand? Du da, du auf der anderen Seite des Bildschirms? Richtig: nach Alter und Gewicht.Aber ich will mal nicht so sein… Ehrlich gesagt muss ich erstmal selber nachzählen.

Alle mal raus aus den Regalen und saubere Stapel bilden!

Nein, doch nicht so… Hey, Stop!! Immer nur 10 auf einen Stapel!!! Nein, nein, hey… HEY!!!

*Gepolter* 

[  Kurze Pause ]

*räusper*

Also, letzes Mal waren wir 485 und konnten damit eine deutliche Abnahme verbuchen. Und jetzt – sind wir immer noch 485, nur mit leicht angeknickten Seiten. Da hat sich der ganze Aufwand ja gelohnt… Aber sei’s drum, zumindest scheint Mikka sich an ihre eigenen Vorsätze zu halten.

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

Ein Klick auf das Cover führt zum Buch auf Amazon

Nicole Neubauer: Scherbennacht

Die ersten beiden Bände dieser Reihe haben Mikka sehr gut gefallen, die Chancen stehen also nicht schlecht, dass dieser Neuankömmling bald gelesen wird!

“Ein Polizistenmord erschüttert die Münchner Mordkommission. Der Drogenfahnder Leo Thalhammer wurde mit seiner eigenen Dienstwaffe erschossen. Kommissar Waechter und sein Kollege Brandl ermitteln in einem überhitzten München, in dem Straßenschlachten eskalieren und Polizeiautos brennen. Immer wieder führen die Spuren in die Reihen der Polizei zurück, in einer Spezialeinheit stoßen die Ermittler auf eine Mauer aus Schweigen. Der tote Polizist war einem Skandal auf der Spur – gejagt von seinen eigenen Dämonen …”
(Klappentext)

Ein Klick auf das Cover führt zum Buch auf Amazon

Kati Seck: Die Stille zwischen Himmel und Meer

Ich habe ja keine Ahnung, warum Mikka dieses Buch mit nach Hause gebracht hat – es klingt eigentlich gar nicht nach ihrem üblichen Lesegeschmack. Aber gut, vielleicht hat es ja damit zu tun, dass sie seit ein paar Wochen eine Statistik darüber führt, welche Genres sie wie oft liest?

“Die Nordsee im Herbst. Nirgends ist der Himmel weiter, die Luft klarer und das Meer beeindruckender. Genau deswegen ist Edda hierhergekommen. Aber die junge Frau ist nicht wie andere Touristen. Sie fürchtet sich vor dem endlosen Himmel und dem unbeherrschten Meer. Sie ist jedoch fest entschlossen, sich der Angst zu stellen und dem Himmel ins Gesicht zu lachen. Hier begegnet sie einem Mann, der genau wie sie mit seiner Vergangenheit kämpft. Eine Begegnung, die beide verändern wird –

Mit unverwechselbarer Stimme und erstaunlicher Eindringlichkeit zeichnet Kati Seck den Weg einer jungen Frau nach, die gegen alle Widerstände für ihre Lebensfreude kämpft
(Klappentext)

Ein Klick auf das Cover führt zum Buch auf Amazon

Romy Fölck: Totenweg

Das Buch hat Mikka letztens auf einer Wohnzimmerlesung gekauft. Der Gedanke gefällt mir… Ich hätte auch nichts gegen Autoren in unserem Wohnzimmer!

“Eine junge Polizistin. Ein Kriminalhauptkommissar kurz vor der Pensionierung. Nichts verbindet sie – außer dem nie aufgeklärten Mord an einem jungen Mädchen. Für ihn ist es ein Cold Case, der ihn bis heute nicht loslässt. Für sie: ein Albtraum ihrer Kindheit. Denn sie fand damals die Leiche und verbirgt seither ein furchtbares Geheimnis. Achtzehn Jahre hat sie geschwiegen – bis ein weiteres Verbrechen geschieht und die Vergangenheit sie einholt -”
(Klappentext)

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Ein Klick auf das Cover führt zu meiner Rezension

Angelika Diem: Drei Tropfen Dunkelheit

Dieses Buch, der lang erwartete zweite Band der Reihe “Vollstrecker der Königin”, war ein Rezensionsexemplar.

Mikka war im Sommer 2014 schon sehr, sehr angetan vom ersten Band – deswegen war sie einfach entzückt, als sie feststellte, dass jetzt doch noch ein zweiter Band erschienen ist! Ihr gefällt besonders die originelle Mischung aus Krimi und Fantasy.

Die Bewohner der Ibjadischen Reiche achten und fürchten die Gilde der Vollstrecker vom Schwarzen Turm, denn ihnen obliegt es, im Namen der Königin bei Gewaltverbrechen zu ermitteln, zu richten und zu strafen. Caitlynn hat als jüngste Vollstreckerin ihren ersten Fall erfolgreich beendet. Dachte sie. Doch ausgerechnet dieses Urteil bringt sie nun in Gefahr, mehr als nur ihren Schmerzstein zu verlieren. Um dies zu verhindern und die Ehre ihres Meisters zu retten, muss sie den erfahrenen Vollstrecker Belard bei der Aufklärung eines Mordes auf Schloß Maesinar unterstützten und ihn von ihren Fähigkeiten überzeugen.

Die Sache hat nur einen Haken: Caitlynn scheint mehr zu sehen als ihr Ausbilder. Und der ist davon alles andere als begeistert.
(Klappentext)

Welches Buch hat dein Besitzer direkt zum Erscheinen gekauft, oder gar vorbestellt und liegt nun immer noch bei dir?

Oh, da gibt es einige… Dieses hier ist sogar noch originalverpackt, dabei liegt es seit einigen Jahren hier! Könnt ihr auch das vorstellen?

Ein Klick auf das Cover führt zum Buch auf Amazon

Jo Baker: Im Hause Longbourn

“Ein Millionenpublikum liebt Jane Austens „Stolz und Vorurteil“, ihren berühmten Roman über die Sorgen der Familie Bennet, für die fünf Töchter geeignete Ehemänner zu finden. Doch niemand weiß, was sich in Küche und Stall des Hauses Longbourn abspielt: Hier müht sich die junge Sarah über Wäschebottichen und Töpfen ab. Aber sie hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass das Leben mehr für sie bereithält. Ist die Ankunft des neuen Hausdieners James ein Zeichen? Während Elizabeth Bennet und Mr Darcy von einem Missverständnis ins nächste stolpern, nimmt im Hause Longbourn noch ein ganz anderes Liebesdrama seinen Lauf – denn James hütet ein Geheimnis von großer Sprengkraft. 

Jo Baker erzählt Jane Austens bekanntesten Roman von einer ganz anderen Seite: der der Dienstboten. Und zeigt, dass deren Dramen jenen der Herrschaften in nichts nachstehen.”
(Klappentext)

Damit sind wir auch schon wieder mit den Fragen durch! Ich wünsche meinen SUB-Kollegen und allen Lesern einen schönen nächsten Monat – bis zum nächsten Mal!

Follow Mikka liest das Leben on WordPress.com

Alles Liebe,
Loading Likes...

7 thoughts on “[ Mein SUB kommt zu Wort ] März 2018

  1. Hallo liebe Mikka

    Dein SuB gehört ja definitiv auch nicht zu den kleinsten der aktuellen Aktion. Schön, dass du so viel Auswahl hast und trotzdem, wow…ich könnte nicht mit so vielen Büchern umgehen 🙂

    Alles Liebe dir und viel Spass mit deinen Neuzugängen
    Livia

    1. Huhu Livia,

      dazu muss ich allerdings auch sagen, dass viele dieser Bücher E-Books sind (viele waren mal kostenlos oder im Sonderangebot)! Insofern erschlagen sie mich jetzt nicht so. 😉

      LG,
      Mikka

  2. Hallo SuBine, 🙂
    das klingt doch aber super, dass du dein Gewicht halten konntest. 🙂
    Eine Mischung aus Krimi und Fantasy klingt echt toll. 🙂
    Bei mir liegt die erwähnte Neuerscheinung auch schon ein Jahr herum. Mehrere Jahre liegen ein Glück nur wenige. Aber wenn die Zeit für das Buch noch nicht gekommen ist, dann ist es eben so. :

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    1. Huhu Marina,

      ja, das Gewicht halten ist ja schon mal etwas! 🙂

      Mikka stellt oft fest, dass für ein Buch, das schon mehrere Jahre hier rumlag, die Zeit wohl niemals kommen wird, und dann sortiert sie es aus… Aber hier liegen auch einige, die sie immer wieder ins Regal stellt.

      LG,
      SUBine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.