Gemeinsam Lesen

[ Gemeinsam Lesen ] 27. Februar 2018

Gemeinsam Lesen
#anzeige: : Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate Links, das heißt, dass ich eine Provision bekomme, solltet ihr über diesen Link etwas kaufen – euch entstehen dadurch keine Kosten. Das © der Titelbilder liegt bei den jeweiligen Verlagen.

Diese Aktion wird von den Schlunzen-Büchern geleitet und findet jeden Dienstag statt. Es gibt immer vier Fragen, wovon die ersten drei immer gleich bleiben und die vierte jedes Mal eine neue ist.

Hier sind also die Fragen dieser Woche: 

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Das Buch bei Amazon

Carol Rifka Brunt: Sag den Wölfen, ich bin zu Hause – hier bin ich bei 67%

Manche Verluste sind so schwer, dass sie nicht wiedergutzumachen sind. So geht es June Elbus, als ihr Onkel Finn stirbt, der Mensch, mit dem sie sich blind verstand, der ihr alles bedeutete. Doch mit ihrer Trauer ist sie nicht allein. Schon bald nach der Beerdigung stellt June fest, dass sie sich die Erinnerung an Finn teilen muss – mit jemandem, der sie mit einer schmerzhaften Wahrheit konfrontiert. Der sie aber auch lehrt, dass gegen die Bitternisse des Lebens ein Kraut gewachsen ist: Freundschaft und Mitgefühl.”
(Klappentext)

Das Buch bei Amazon

Angelika Diem: Drei Tropfen Dunkelheit (Vollstrecker der Königin II) – hier bin ich bei 16%

“Die Bewohner der Ibjadischen Reiche achten und fürchten die Gilde der Vollstrecker vom Schwarzen Turm, denn ihnen obliegt es, im Namen der Königin bei Gewaltverbrechen zu ermitteln, zu richten und zu strafen.

Caitlynn hat als jüngste Vollstreckerin ihren ersten Fall erfolgreich beendet. Dachte sie. Doch ausgerechnet dieses Urteil bringt sie nun in Gefahr, mehr als nur ihren Schmerzstein zu verlieren. Um dies zu verhindern und die Ehre ihres Meisters zu retten, muss sie den erfahrenen Vollstrecker Belard bei der Aufklärung eines Mordes auf Schloß Maesinar unterstützten und ihn von ihren Fähigkeiten überzeugen.

Die Sache hat nur einen Haken: Caitlynn scheint mehr zu sehen als ihr Ausbilder. Und der ist davon alles andere als begeistert.”
(Klappentext)

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Sag den Wölfen, ich bin zuhause :

Meine Schultern sackten zusammen, und ich befürchtete, zum ersten Mal seit Jahren wieder vor Greta losheulen zu müssen.

Drei Tropfen Dunkelheit :

“Die Steinbrücke bot gerade genug Platz für eine Kutsche.”

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Sag den Wölfen, ich bin zuhause :

Ich bin bisher begeistert von dem Buch, denn die Charaktere sind unglaublich lebendig und authentisch, und die Geschichte ist sehr bewegend. Es geht um Verlust, Vorurteile und die Entfremdung zwischen Geschwistern, aber eben auch um Freundschaft, Selbstfindung und Vergebung.

Drei Tropfen Dunkelheit :

Den ersten Band der Reihe plus eine Sammlung von Kurzgeschichten habe ich das erste Mal 2014 gelesen und hatte die Hoffnung fast schon aufgegeben, dass es noch einen zweiten Band gibt! Ich liebe diese Mischung aus High Fantasy und Kriminalroman, und die Welt ist einfach sehr gut durchdacht und komplex.

Kaufst du noch Reiseführer in Buchformat und wenn ja, welchen Verlag kannst du besonders empfehlen?

Nein, ehrlich gesagt nicht…Früher habe ich gerne die Reiseführer von Lonely Planet und Dumont benutzt.

Loading Likes...

4 thoughts on “[ Gemeinsam Lesen ] 27. Februar 2018

  1. Hallo Mikka,

    Dein aktuelles Buch “Sag den Wölfen, ich bin zu Hause” hört sich sehr genial an. Es ist direkt mal auf meiner Wunschliste gelandet. Dir wünsche ich viel Spaß beim weiteren Lesen!

    Bei Frage 4 sind wir uns einig 🙂

    Hier ist mein Beitrag ♡

    Lieber Gruß und einen schönen Dienstag,
    Marion

  2. Huhu Mikka,

    erstmal vielen lieben Dank für deinen Besuch und Kommentar bei mir. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

    Deine Bücher kenne ich noch nicht, aber sie klingen beide sehr interessant. Vor allem das erste könnte auch etwas für mich sein. Ich werd’s mir wohl mal genauer anschauen.

    Dir wünsche ich noch viel Spaß beim Lesen.

    Liebste Grüße
    Myna

    1. Huhu Myna,

      das erste habe ich eben fertig gelesen und es ist ein großartiges Buch… Allerdings habe ich tatsächlich Taschentücher gebraucht, was mir eher selten passiert! Es gibt so Bücher, die einen emotional durch die Mangel drehen und die man trotzdem liebt, finde ich.

      LG,
      Mikka

Comments are closed.